damen1 frei hsg deister suentelAm Samstagnachmittag bestritt die erste Damen der HSG ihr sechstes Pflichtspiel, nach einer fast zwei monatigen Corona-Pause. Zu Gast hatten sie die HSG Schaumburg-Nord II.

Die Damen hatten nur wenige Trainingseinheiten nach ihrer Pause und stellten sich, auf Grund vieler Spielerinnen die nach einer Corona-Erkrankung, sowie Verletzungen wieder zurück aufs Spielfeld kehrten, auf ein schwieriges Spiel ein.

Der Start in die erste Halbzeit gelang den Gästen besser und so stand es nach 15 Minuten 3:6 für die Schaumburgerinnen. Die HSG Damen ließen sich die lange Pause anmerken und nach einigen Fehlpässen und vergebenen Torchancen ging es mit 8:9 in die Pause.  Doch die Deister-Süntel Damen gaben nicht auf und starteten motiviert in die zweite Hälfte. Schließlich platzte, in der 40. Minute, der Knoten und es gelang den HSG Damen das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen. Mit einer starken Abwehr und einem konzentrieren Angriffsspiel, sowie vieler Tempogegenstöße konnten die Damen am Ende einen deutlichen 23:17 Sieg verbuchen.

Im Mai haben die Damen der HSG Deister-Süntel, mit insgesamt acht Spielen, ein straffes Programm vor sich. Weiter geht es schon am Mittwoch, dem 27.04.2022, um 20:00 Uhr zuhause gegen die Damen der Tus Wettbergen.

HSG Deister-Süntel: Kinder, Hische (beide Tor), Stein (5), Müller (4), Hohnroth (4/1), Haake (3/1), Wolff, Runne (je 2), Budahn, Schendel, Mehnert (je 1), Mazuk, Ebeling, Gith