schroeter hannes frei stefan lukschMit einer knappen Niederlage beim TuS Altwarmbüchen hat die 1.Herren der HSG Deister Süntel, nach der Saisonunterbrechung und der Wiederaufnahme des Spielbetriebes, die Hinrunde in der Landesliga Mitte abgeschlossen.

Die Hausherren hatten nach dem kurzen Handball-Lockdown den besseren Start in die Partie erwischt. Nach knapp 13 Spielminuten lagen Hannes Schröter (siehe Foto) und Co. beim 9:3 Zwischenstand mit sechs Treffern zurück. In der Folge kämpfte sich die HSG ins Spiel zurück und über ein 11:8 und 12:9 stand zur Halbzeitpause ein 15:10 auf der Anzeigentafel in der Sporthalle am Schulzentrum Altwarmbüchen.

Auch im zweiten Spielabschnitt waren die Gastgeber zu Beginn wieder das spielbestimmende Team, zumal die Partie für Rückraumspieler Adrian Semke kurz nach dem Seitenwechsel mit einer roten Karte vorzeitig beendet war. Bis zur 41. Spielminute konnte sich Altwarmbüchen bis auf 20:14 Tore absetzen, doch so einfach wollte sich das HSG-Team nicht geschlagen geben. Innerhalb von nur acht Spielminuten verkürzten Maximilian Glimm (2),Milian Temps (2) und Marcel Krüger auf 20:19 Tore. Am Spielende hat die Aufholjagd viel Kraft gekostet und die HSG-Herren mussten eine 26:23 Niederlage hinnehmen.

HSG-Coach Slava Gorpishin: "Schade, hier war heute mehr drin. Kämpferisch kann ich meiner Mannschaft heute keinen Vorwurf machen. Vor allem in den letzten 20 Minuten der Partie haben alle Spieler Vollgas gegeben."

TuS Altwarmbüchen - HSG Deister Süntel 26:23 (15:10)

HSG Deister Süntel: Marcel Schlüter und Mirco Mikize (beide Tor), Maximilian Glimm 7, Nils Ertel 4, Marcel Krüger 4, Milian Temps 4, Adrian Semke 2, Christoph Tegtmeyer 1, Niklas Röpke 1, Andre Jürgensmeier, Nico Sandin, Pascal Stuckmann, Hannes Schröter und Benedikt Budahn - Trainer: Slava Gorpishin

TuS Altwarmbüchen: Benjamin Winter und Niklas Keanu Hoppe (beide Tor), Moritz Paternoga 5/1, Thorben Bocholte 4, Fabian Liedtke 4, Fabian Bootsmann 4, Felix Sanetra 4, Timo Paternoga 2, Jan Seeger 2/2, Niko Heilmann 1, Torben Kollorsz, Marvin Krumm, Dennis Witte und Peter Steer - Trainer: Robin Kothe

Schiedsrichter: Harald Bochow und Jens Mönkemeyer
Siebenmeter: Altwarmbüchen 3/4 - Deister Süntel 0/1
Strafzeiten: Altwarmbüchen 4 Min.- Deister Süntel 6 Min.
Besondere Vorkommnisse: rote Karte für Adrian Semke (34. Min.)
Zuschauer: keine Zuschauer zugelassen

Foto: Stefan Luksch