sandin nico frei stefan lukschNach den 60 Spielminuten im Sportzentrum Vinnhorst konnten sich die Spieler der 1.Herren nicht richtig über den Punkt beim derzeitigen Tabellendritten der Landesliga Mitte freuen. Zu sehr überwiegte im ersten Moment der Ärger darüber, dass es nicht zum Auswärtserfolg gereicht hat.

Beide Trainer mussten in dieser Partie, die im Vorfeld bereits dreimal verschoben war, auf mehrere Spieler wegen Corona verzichten. Die HSG um Torjäger Nils Ertel erwischte den besseren Start und lag nach zehn Spielminuten mit 2:5 Toren in Front, aber die Hausherren blieben dran und konnten beim zwischenzeitlichen 9:9 nicht nur wieder ausgleichen, sondern sich bis zur Halbzeit auch eine 13:11 Führung erspielen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war dann wieder die HSG am Drücker. Milian Temps, Nico Sandin (siehe Foto) und Nils Ertel glichen innerhalb von drei Minuten zum 14:14 Unentschieden aus und im weiteren Spielverlauf konnten die HSG-Herren eine knappe Führung behaupten. Als Andre Jürgensmeier fünf Minuten vor Spielende mit einem Doppelschlag die 21:24 Führung für sein Team herauswerfen konnte, schien ein Auswärtserfolg im Bereich des Möglichen zu sein, doch Linksaußen Ricardo Schmidt hatte etwas dagegen. Mit drei Treffern in Folge erzielte der TuS-Torjäger den 24:24 Endstand in dieser Partie.

HSG Co-Trainer Jan Linke: "Wir haben heute eine super Abwehr mit zwei starken Torhütern gespielt. Leider haben wir im Angriff unsere gut herausgespielten Chancen nicht verwertet und müssen so am Ende mit einem Unentschieden vorliebnehmen."

HSG Trainer Slava Gorpishin: "Mit der Leistung meiner Mannschaft bin ich zufrieden, mit dem Endergebnis nicht. Ein Sonderlob hat sich heute Nico Sandin verdient, der in der zweiten Halbzeit unser Spiel sehr belebt hat."

TuS Vinnhorst II - HSG Deister Süntel 24:24 (13:11)

TuS Vinnhorst II: Luc Michel Kaspereit und Marcel Brauner (beide Tor), Ricardo Schmidt 6/1, Noah Siegert 5, Christopher Härtwig 4, Bennet Ruffert 3, Torben Malte Richter 2, Marc Fabian Schmidt 1, Till Schönenberg 1, Henrik Singelmann 1, Julian Fiß 1, Tom Wilken, Lukas Bade und Cem-Justin Karaca - Trainer: Monty von der Ah

HSG Deister Süntel: Marcel Schlüter und Henrik Schrader (beide Tor), Milian Temps 7, Maximilian Glimm 5, Nils Ertel 3, Andre Jürgensmeier 3/1, Nico Sandin 2, Hannes Schröter 2, Adrian Semke 1, Marcel Krüger 1, Pascal Stuckmann, Niklas Röpke und Benedikt Budahn - Trainer: Slava Gorpishin

Schiedsrichter: Stefan Reineke und Daniel Reineke
Siebenmeter: Vinnhorst 1/2 - Deister Süntel 2/5
Strafzeiten: Vinnhorst II 8 Min.- Deister Süntel 0 Min.
Zuschauer: ca. 80

Bild: Stefan Luksch