roepke niklas frei stefan lukschAm vergangenen Sonnabend hatte die 1.Herren der HSG Deister Süntel den Spitzenreiter TuS Altwarmbüchen zu Gast.

Im Vergleich zum letzten Spiel in Großenheidorn konnte HSG-Trainer Slava Gorpishin wieder auf einen größeren Spielerkader zurückgreifen. Nur Torjäger Nils Ertel und Torhüter Marcel Schlüter mussten wegen Krankheit und Verletzung passen.

Nach einer ausgeglichenen Startphase (4:4 / 10.Min.) konnten sich die Gäste aus Altwarmbüchen bis auf 6:9 Tore absetzen. Maximilian Glimm, Milian Temps und Niklas Röpke (siehe Foto) konnten mit 3 Treffern in Folge beim 9:9 wieder ausgleichen. Bis zum Halbzeitpfiff der beiden Schiedsrichter konnten sich die Gäste aus dem Norden der Region Hannover wieder etwas absetzen und lagen beim Seitenwechsel mit 12:14 Toren in Front.

In der zweiten Halbzeit konnten die HSG-Herren zwar den Anschluss halten, aber in der Folge produzierte die HSG zuviele technische Fehler, die die Gäste vor allem über ihre schnellen Außen Moritz Paternoga und Felix Sanetra immer wieder erfolgreich ausnutzen konnten. Zehn Minuten vor Spielende sah dann HSG-Rückraumspieler Adrian Semke nach einem etwas zu harten Einsteigen von den beiden Unparteiischen die rote Karte. Am Spielende musste die HSG eine 24:28 Heimniederlage quittieren.

HSG Deister Süntel - TuS Altwarmbüchen 24:28 (12:14)

HSG-Trainer Slava Gorpishin: "Wir haben heute nicht gut gespielt und vor allem in der zweiten Halbzeit haben wir zu viele technische Fehler gemacht. Die Jungs haben vieles versucht und sich nie aufgegeben, aber durch unsere eigenen Fehler haben wir uns selbst um ein Erfolgserlebnis gebracht."

HSG Deister Süntel: Henrik Schrader und Mirco Mikize (beide Tor), Maximilian Glimm 6/1, Milian Temps 5, Marcel Krüger 4, Christoph Tegtmeyer 2, Niklas Röpke 2, Adrian Semke 2, Pascal Stuckmann 2, Nico Sandin 1, Hannes Schröter, Andre Jürgensmeier und Benedikt Budahn - Trainer: Slava Gorpishin

TuS Altwarmbüchen: Yamoto Takahashi, Maciek Rzepkowski und Niklas Hoppe (alle Tor), Moritz Paternoga 9/3, Felix Sanetra 5, Thorben Borcholte 4, Torben Kollorsz 3, Timo Paternoga 3, Niko Heilmann 2, Jan Seeger 2, Marvin Krumm, Dennis Witte und Peter Schwartz - Trainer: Robin Kothe

Schiedsrichter: Björn Riesen und Erdem Ugur
Siebenmeter: Deister Süntel 3/4 - Altwarmbüchen 3/5
Strafzeiten: Deister Süntel 2 Min. - Altwarmbüchen 10 Min.
besondere Vorkommnisse: rote Karte für Adrian Semke (HSG Deister Süntel / 51. Min.)
Zuschauer: 55

Bild: Stefan Luksch