tegtmeyer christoph frei stefan lukschMit einer Heimniederlage gegen den TuS Vinnhorst II ist die 1.Herren der HSG Deister Süntel in die neue Saison 2022/2023 gestartet.

Den besseren Start in die Partie erwischten die Gäste aus Vinnhorst, während die HSG-Spieler um Neuzugang Florian Kahl einige Minuten brauchten um in die Partie zu finden. Erst in Spielminute 5 gelang Kapitän Christoph Tegtmeyer (siehe Foto), beim zwischenzeitlichen 1:2, der erste Saisontreffer für die HSG.

Durch vier Treffer in Folge von Milian Temps, Christoph Tegtmeyer, Florian Kahl und Nico Sandin konnte die HSG-Sieben einen 3:6 Rückstand innerhalb von fünf Minuten in eine eigene 7:6 Führung verwandeln, aber im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnte sich der TuS wieder eine knappe Führung erspielen und mit einem 11:14 Zwischenstand wurden die Seiten gewechselt.

Auch im zweiten Spielabschnitt konnten die Gäste aus Vinnhorst einen knappen Vorsprung verteidigen, da die HSG-Herren im Angriff einige klare Torchancen nicht nutzen konnten. Vier Minuten vor Spielende hatten die HSG-Herren die Möglichkeit den Rückstand per Strafwurf auf drei Treffer zu verkürzen, doch Florian Kahl scheiterte am ehemaligen Springer Torhüter Daniel Schramm. Am Ende stand eine 23:30 Heimniederlage für die HSG Deister Süntel.

HSG-Kapitän Christoph Tegtmeyer: "Wir haben es heute nicht geschafft, die Abläufe die erfolgreich waren weiter zu spielen und haben uns unnötigerweise in einigen Einzelaktionen verzettelt."

HSG Co-Trainer Jan Linke: "Kämpferisch kann ich der Mannschaft heute keinen Vorwurf machen. Allerdings haben wir zu viele Auszeiten gehabt und blieben in der zweiten Halbzeit gefühlt zehn Minuten ohne eigenen Torerfolg."

HSG Deister Süntel - TuS Vinnhorst II 23:30 (11:14)

HSG Deister Süntel: Mirco Mikize und Hendrik Schrader (beide Tor), Florian Kahl 6/2, Milian Temps 5, Christoph Tegtmeyer 5, Andre Jürgensmeier 2, Marcel Krüger 2, Nils Ertel 2, Nico Sandin 1, Benedikt Budahn und Pascal Stuckmann - Trainer Slava Gorpishin

TuS Vinnhorst II: Marcel Brauner und Daniel Schramm (beide Tor), Ricardo Schmidt 7, Marc Fabian Schmidt 5, Bennet Ruffert 4, Christopher Härtwig 4, Lukas Riegel 3, Torben Malte Richter 2, Gerrit Binder 2, Till Schönenberg 1, Cem-Justin Karace 1, Florian Degner 1, Julian Fiß und Simon Brombosch - Trainer Monty von der Ah

Bild: Stafan Luksch