weibliche B 2022 2023Heute startete die neu vormierte weibliche B Jugend in ihre erste Saison in der Regionsoberliga.

Die ersten Gegner kamen aus dem Weserbergland von der JSG. Die HSG-Mädels starteten trotz der frühen Uhrzeit zwar mit vollem Einsatz in das Spiel, konnten aber leider das erste eigene Tor erst in der 15 Minute durch Lina erzielen, da der Gegner sehr kompakt in einer 6:0 Abwehr stand.

"Gegen so eine Abwehr zu spielen, daran müssen sich die Mädels erst gewöhnen", so Trainerin Anna nach der Partie. Im Gegenzug wurde aber auch die Abwehr der HSG Mädels nach der Umstellung auf 6:0 griffiger und ließen den Gegnerin wenig Raum. So ging es mit einem Pausenstand von 1:8 in die Kabine. Nach der Pause standen die HSG-Girls weiterhin gut in der Abwehr zu und im Angriff wurde mit deutlich mehr Durchsetzungskraft agiert. Am Ende reichte dies aber leider nicht aus, um an dem Rückstand entscheidend zu verkürzen und so stand am Spielende eine 4:15 Niederlage auf der Anzeigetafel.
"Nur 15 Tore im Spiel zu bekommen, ist gut, aber wir müssen unsere Chancen vorne besser nutzen," resümierte Trainer Nico die Partie.
Die Tore erzielten:  Laura 2, Lina 1, Philine 1

Foto: HSG Deister Süntel