crnojevic svebor springe frei stefan luksch23Das Verletzungspech bleibt den Handballfreunden Springe in dieser Saison treu. Wenn die Springer am kommenden Sonnabend (Anwurf 19.30 Uhr) beim TV Großwallstadt antreten, kann HF-Coach Oleg Kuleshow nur auf einen begrenzten Kader zurückgreifen.

Neben Linkshänder Hendrik Pollex, der sich im letzten Heimspiel gegen Bad Neustadt eine Bänderverletzung zugezogen hat, wird in Elsenfeld auch Svebor Crnojevic (siehe Foto) fehlen. Der kroatische Torhüter zog sich im Training ebenfalls eine Bänderverletzung zu und wird bis auf weiteres fehlen. Für Crnojevic wird A-Jugend Torhüter Daniel Hoffmann mit an den Untermain reisen und zusammen mit Mustafa Wendland das Torhütergespann bilden.

Bei weiteren Spielern steht der Einsatz aufgrund von Verletzungen noch auf der Kippe. Die medizinische Abteilung der Handballfreunde versucht bis zum Spielbeginn möglichst viele Akteure spielfähig zu bekommen.

Aufgrund der personellen Situation sieht Oleg Kuleshow die Favoritenrolle auch bei den Hausherren: "Großwallstadt spielt seit Saisonbeginn in der Tabellenspitze mit und verfügt über eine starke Mannschaft. Wir werden uns auf eine anspruchsvolle Aufgabe einstellen müssen."

Bild: Stefan Luksch

sm211017

Zum Seitenanfang