borgmann jonas springe frei stefan zwing

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem überraschenden Wechsel von Sergej Gorpishin zum Bundesligisten HC Erlangen gab es auf der Kreisläuferposition bei den Handballfreunden Springe mit dem Beginn der Vorbereitung noch einmal Handlungsbedarf.

Nun steht der Positionspartner von Kreisläufer Sebastian Preiß fest und es ist ein alter Bekannter an der Harmsmühlenstraße. Mit Jonas Borgmann (siehe Foto) kehrt ein echtes Springer Eigengewächs nach drei Jahren in der Oberliga beim MTV Großenheidorn an den Deister zurück.

Jonas Borgmann, der bei den Handballfreunden mit dem Handballspielen begann und alle Jugendmannschaften durchlief, gehörte bereits in den beiden Spielzeiten 2012/2013 und 2013/2014 unter dem damaligen Trainer Holger Schneider zum Drittligakader der Handballfreunde.

Der 24jährige Student freut sich auf seine Rückkehr nach Springe: „Ich möchte in meiner sportlichen Entwicklung den nächsten Schritt machen und freue mich auf die Rückkehr zu meinem Heimatverein. Dazu kann ich von Sebastian Preiß, mit dem ich ein Duo auf der Kreisläuferposition bilden werde, noch unheimlich viel lernen.“

Genauso freut sich Manager Dennis Melching über die Rückkehr eines Springer Eigengewächses: „Jonas hat sich in den letzten drei Jahren in Großenheidorn kontinuierlich weiterentwickelt und gehört zu den besten Kreisläufern in der Oberliga. An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal beim MTV Großenheidorn für die faire und unkomplizierte Zusammenarbeit bei diesem Wechsel bedanken.“

sm211017

Zum Seitenanfang