borgmann jonas springe frei stefan luksch2Wenn die Handballfreunde Springe am kommenden Sonnabend (Anwurf 18.00 Uhr) den VfL Fredenbeck zu Gast haben, wird im Kader der Springer ein neues Gesicht dabei sein.

Mit Nikos Passias ist ein variabel einsetzbarer Rückraumspieler ab sofort für die Handballfreunde spielberechtigt. Der 22jährige griechische Nationalspieler, der noch bis zum 30.06.2019 beim Zweitligisten Eintracht Hildesheim unter Vertrag steht, wird mit einem Zweitspielrecht ab sofort auch für das Team von Oleg Kuleshow auflaufen.

HF-Manager Dennis Melching: "Nikos ist ein junger Spieler, der sich durch Spielanteile weiter entwickeln will. Als Allrounder im Rückraum passt er gut in unser System. In welcher Mannschaft Nikos bei Terminüberschneidungen zum Einsatz kommt, werden wir gemeinsam mit Eintracht Hildesheim vor den jeweiligen Partien entscheiden."

Da die beiden ersten Auswärtspartien gegen Hamburg und Flensburg auf einen späteren Termin verlegt worden sind, absolvieren Jonas Borgmann (siehe Foto) und Co. gegen die Gäste aus dem Landkreis Stade erst ihr zweites Saisonspiel.

Der VfL Fredenbeck, bei dem mit Steffen Birkner seit dieser Saison ein neuer Trainer an der Seitenlinie steht, hat seine bisherigen drei Saisonspiele zwar allesamt verloren, aber die Handballfreunde werden die Gäste dennoch nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Die Abendkasse öffnet, wie gewohnt, um 16.30 Uhr.

Foto: Stefan Luksch

Zum Seitenanfang