preiss sebastian springe frei stefan luksch6Der letzte Monat des Jahres beginnt in der 3.Liga Nord mit einem absoluten Topspiel. Am Freitag (Anwurf 20.00 Uhr) reisen die Handballfreunde Springe als Tabellendritter zum Tabellenführer Handball Sport Verein Hamburg.

Die Partie ist eine Nachholpartie des ersten Spieltages und wurde auf Wunsch der Gastgeber verlegt.

Die Handballfreunde um Torjäger Maximilian Schüttemeyer wollen nach dem Heimerfolg im Derby gegen den HSV Hannover am vergangenen Wochenende auch in der voraussichtlich gut gefüllten Alsterdorfer Sporthalle gegen den Tabellenführer eine gute Partie spielen.

Es ist zwar das erste Pflichtspiel beider Mannschaften gegeneinander, dennoch gibt es zwischen beiden Teams mehrere Berührungspunkte. Springes Kreisläufer Sebastian Preiß (siehe Foto) und Hamburgs Trainer Torsten Jansen wurden mit der deutschen Nationalmannschaft im Jahr 2007 gemeinsam Weltmeister im eigenen Land. Hamburgs Kapitän und Torjäger Lukas Ossenkopp trug bis 2016 das Trikot der Handballfreunde und HF-Torhüter Mustafa Wendland spielte von 2008 bis 2011 in der Jugend des Hamburger Vorgängervereins HSV Handball.

HF-Trainer Oleg Kuleshow: "Wir wollen das Spiel in Hamburg genießen. In einer gut gefüllten Alsterdorfer Sporthalle treffen wir auf einen starken Gastgeber, der Zweitliga-Niveau besitzt. Auf solche Spiele arbeitet man als Handballer die ganze Saison hin."

Zu dieser Partie setzen die Handballfreunde Springe einen Fanbus ein, in dem es noch wenige freie Plätze gibt. Kurzentschlossene können sich nach wie vor für den Fan-Bus unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 0160 - 4157073 anmelden. Der Fahrpreis beträgt 15 Euro und die Abfahrt ist um 15.00 Uhr am Handball-Clubheim Springe.

Für alle HF-Fans, die es am Freitag nicht nach Hamburg schaffen, besteht die Möglichkeit das Spiel live im Internet zu verfolgen. Unter der Internetadresse http://sportdeutschland.tv/handball/3-liga-nord-handball-sport-verein-hamburg-vs-hf-springe_2 beginnt die Übertragung kurz vor Spielbeginn. Das Handball-Clubheim (Harmsmühlenstraße 28, 31832 Springe) bietet für alle HF-Fans auch wieder ein Public-Viewing an.

Foto: Stefan Luksch

Zum Seitenanfang