eichenberger nils springe frei stefan luksch4Nach zwei spielfreien Wochenenden steht für die Handballfreunde Springe am kommenden Sonnabend (Anwurf 18.30 Uhr) mit dem Gastspiel beim Oranienburger HC ein schweres Auswärtsspiel auf dem Programm.

"Das wird ein schweres Spiel bei einem sehr heimstarken Gastgeber, der über die zweitbeste Abwehr nach Tabellenführer Hamburg verfügt", sagt HF-Coach Oleg Kuleshow vor dem Auswärtsspiel in Oranienburg.

Die Handballfreunde um Linkshänder Nils Eichenberger (siehe Foto) haben die knapp dreiwöchige Spielpause genutzt und im Training sehr intensiv gearbeitet. Einige Spieler konnten ihre leichten Blessuren auskurieren und so kann der Springer Übungsleiter auf seinen gesamten Kader zurückgreifen.

Ein Wiedersehen gibt es für die Springer in dieser Partie mit Simon Herold. Der Oranienburger Torhüter bildete in der Saison 2011-2012 zusammen mit Andreas Stange das Torhüter Duo bei den Handballfreunden.

Zum Seitenanfang