kuleshow oleg springe frei stefan luksch3Vor vier Wochen absolvierten die Handballfreunde Springe das letzte Heimspiel gegen die Mecklenburger Stiere Schwerin und am kommenden Sonnabend (Anwurf 18.00 Uhr) erwarten die Spieler um Kapitän Fabian Hinz den DHK Flensborg zum elften Heimspiel der Saison 2017/2018.

Nach der Niederlage in Oranienburg am vergangenen Wochenende haben HF-Coach Oleg Kuleshow (siehe Foto) und Co-Trainer Slava Gorpishin gemeinsam mit der Mannschaft das Spiel aufgearbeitet und die eigenen Fehler schonungslos angesprochen. Die der sehr intensive und körperbetonte Partie beim OHC hat zudem einige körperliche Spuren hinterlassen und bei einigen Spielern ist der Einsatz am kommenden Sonnabend gegen Flensborg mehr als fraglich.

"Für uns ist die Partie gegen Flensborg eine Pflichtaufgabe, allerdings werden wir dafür deutliche Leistungssteigerung benötigen", nimmt Oleg Kuleshow sein Team in die Pflicht.

Das Hinspiel in Flensburg konnten die Handballfreunde im Oktober mit 35:27 Toren für sich entscheiden.

Geleitet wird die Partie von Sebastian Kassing und Alexander Wulf (Münster / Waltrop)

Die Abendkasse öffnet, wie gewohnt, um 16.30 Uhr.

Foto: Stefan Luksch

Zum Seitenanfang