kuleshow oleg springe frei stefan luksch2Am kommenden Sonnabend (Anwurf 19.00 Uhr) steht für die Handballfreunde Springe das letzte Auswärtsspiel der Saison auf dem Programm.

Im Derby beim HSV Hannover wollen die Spieler um Trainer Oleg Kuleshow (siehe Foto) mit einem Auswärtssieg ihre kleine Chance auf den dritten Tabellenplatz in der Endabrechnung wahren.

Dem Springer Trainer steht dafür wieder sein gesamter Kader zur Verfügung. "Das wird eine schwere Aufgabe in Hannover. In den letzten Jahren waren es immer hochklassige und spannende Spiele", blickt der Springer Chefcoach auf die Saison voraus.

Abseits des Spielfeldes gibt es bei diesem Derby eine gemeinsame Aktion des HSV Hannover und der Handballfreunde Springe. Zugunsten der Kinderklinik der Medizinischen Hochschule Hannover veranstalten beide Vereine in der Halbzeitpause einen sogenannten Teddy-Toss. Beide Mannschaften bitten ihre Fans Teddybären und andere Kuscheltiere, in Tüten eingepackt, mitzubringen und den Kindern in der MHH eine kleine Freude zu machen.

In der Halbzeitpause sollen diese Kuscheltiere, nach einem Startzeichen des Hallensprechers, auf die Spielfläche geworfen werden. Nach dem Einsammeln werden diese zu einem späteren Zeitpunkt an die MHH übergeben.

"Eine tolle Idee des HSV Hannover, die wir sehr gerne mittragen. Wir möchten unsere Fans bitten diese Aktion zahlreich zu unterstützen", so Pressesprecher Jens Buchmeier.

Foto: Stefan Luksch

Zum Seitenanfang